6 verräterische Anzeichen, die Sie als Psychologen einholen sollten

6 verräterische Anzeichen, die Sie als Psychologen einholen sollten

In der modernen und schnelllebigen Gesellschaft von heute erlebt jeder von uns Stress und Konflikte. Die Balance zwischen unrealistischen Arbeitsanforderungen und persönlichen Anforderungen kann eine ziemliche Herausforderung sein.

Ein täglicher hoher Stress kann sich negativ auf unsere geistige und körperliche Hilfe auswirken. Angst, Reizbarkeit, Depression und Wut sind einige der häufigsten psychologischen Probleme, die durch Stress verursacht werden.

Manchmal sind diese psychologischen Probleme nur von kurzer Dauer. Einige psychologische Probleme können jedoch eine professionelle Beratung durch einen Psychologen erfordern.

Hier sind sechs verräterische Anzeichen dafür, dass Sie den Rat eines Psychologen einholen müssen. Wenn Sie eines dieser Anzeichen bemerken, suchen Sie sofort professionelle Hilfe auf.

1. Sie sind nicht in der Lage, normal zu funktionieren
Wenn Ihre Angst oder Ihr Stress Ihre Fähigkeit zur Ausübung alltäglicher Aktivitäten beeinträchtigt, sollten Sie einen Psychologen konsultieren. Betrachten Sie Ihr tägliches Leben und die Aufgaben, die Sie als Mitarbeiter, Teammitglied, Elternteil, Freund oder Familienmitglied erfüllen müssen. Wenn Sie das Gefühl haben, nicht in der Lage zu sein, wie gewohnt zu funktionieren, ist es an der Zeit, professionellen Rat einzuholen.

2. Ihre Lieben sind besorgt
Wenn Sie wiederholt erlebt haben, dass Ihre Lieben Anzeichen von Besorgnis über Ihr Verhalten oder Ihr Verhalten zeigen, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Psychologen aufzusuchen. Wenn Ihre Lieben anfangen, sich zu vergewissern, dass es Ihnen gut geht, kann dies auf ein ernstes psychisches Problem hinweisen.

3. Sie haben keine Freude an Dingen, die Sie normalerweise tun.
Wir alle lieben es, an bestimmten Aktivitäten oder Dingen teilzunehmen. Wenn Sie jedoch das Gefühl haben, dass Ihre Freude nachgelassen hat und Sie keine Begeisterung verspüren, ist dies ein Warnzeichen. Dies ist ein eindeutiges Symptom dafür, dass Sie an schlechter Stimmung leiden und ein Psychologe kann Ihnen helfen.

4. Ihre Bewältigungsstrategien funktionieren nicht
Sie können versuchen, mit Ihrem Stresspegel fertig zu werden, indem Sie Alkohol trinken, Essattacken, Sport treiben oder leichtfertig Geld ausgeben. Manchmal helfen solche Bewältigungsstrategien jedoch nicht, den Stresspegel zu senken. Wenn dies der Fall ist und Ihre tägliche Funktionsfähigkeit beeinträchtigt ist, suchen Sie den Rat eines Psychologen.

5. Ihr
Kummer wird nicht verschwinden Es ist völlig normal, für kurze Zeit Trauer zu empfinden oder depressiv zu sein. Wenn Ihr Leiden jedoch länger als 2-3 Wochen anhält, ist dies ein verräterisches Zeichen dafür, dass eine professionelle Beratung von Vorteil ist.

6. Wichtige Verhaltensänderungen
Einige Zeitänderungen in unserem Verhalten sind vorübergehend, aber wenn Sie denken, dass dies keine vorübergehende Verhaltensänderung ist, und die Änderungen dauern 15-20 Tage an. Veränderungen der Schlaf- und Essgewohnheiten nur aufgrund bekannter und unbekannter Ursachen sind das Zeichen dafür, dass Sie einen Psychologen in Ihrer Nähe finden müssen.

Psychologen sind ausgebildete Fachleute, die Ihnen helfen können, Ihre Probleme zu erkennen und zu sensibilisieren. Wenn Sie eines der oben genannten Anzeichen bemerken, suchen Sie bitte sofort Hilfe auf. Psychologen können nicht nur Stress abbauen, sondern auch langfristig gesunde Bewältigungsstrategien entwickeln.

Psychologydefine.com

6 verräterische Anzeichen, die Sie als Psychologen einholen sollten

%d bloggers like this: